Stilübungen (57): Hommage an Jack Kirby

Jack Kirby – wo fängt man an? In seiner Stilübung hält Matt Madden viel von dem fest, für das der hoch produktive US-Comic-Künstler Zeit seines Lebens bekannt war: Dramatische Perspektiven und Posen, überhaupt die ungemeine Dynamik auch in der Abfolge der Bilder, das fantastische Setting und natürlich der Kirby Krackle, die Darstellung von geradezu berstender Energie als Sammlung schwarzer Punkte. Als Schöpfer von den Fantastic Four, Thor, Hulk, Iron Man, den X-Men, des Silver Surfer, und der Avengers zählte Kirby zu den einflussreichsten Schöpfern des Comics überhaupt. Eine Biografie des "Kings of Comics" schrieb Mark Evanier, der auf kirbymuseum.org Leben und Schaffen zusammenfasst.

Bis heute wird Kirby nicht nur in den USA kultisch verehrt. Einige der vielen unbedingt sehenswerten Galerien mit Bildern aus allen Perioden seines Schaffens vermitteln einen Eindruck, warum das der Fall ist.
whatifkirby.comCover in der Marvel Databaseflickr-Galerie mit double-page spreadscomicsreporter.com (zum 96.)comicsreporter (zum 97.) 

–––
Jack Kirby war kein Pfälzer.
Zum Kirby Krackle ein schöner Blobeitrag auf kirbymuseum.org: "Evolution of Kirby Krackle"
Das passende Photoshop-Plugin gibt es hier.
Eine Sammlung von Erwähnungen des Kriby Krackles in anderen Comics und weiteren Medien auf tvtropes.org.

Twitter icon
Facebook icon
Google icon
Pinterest icon