Stilübungen (95): Kein Kühlschrank

Tja, nun. Was wollte Matt eigentlich da? Die heutige Stilübung zeigt keinen Kühlschrank, da wird es tatsächlich rätselhaft, was zum Henker Matt da eigentlich wollte. Natürlich ist auch das wieder ein Hinweis darauf, wie eine kleine Variation die Gesamtwirkung eines Comics beeinträchtigen kann, das muss aber an dieser Stelle nicht noch ein weiteres Mal ausgeführt werden. Dafür viel lieber ein Beispiel für den spielerischen Umgang mit der Idee, einfach etwas aus einem Comic zu entfernen: Schon vor einigen Jahren begann der Ire Dan Walsh damit, aus "Garfield"-Comics den Protagonisten samt dessen Text zu löschen. Übrig bleiben in den bis heute regelmäßig unter dem Titel "Garfield minus Garfield" erscheinenden Strips Illustrationen der Einsamkeit und Leere im Leben von Garfields Besitzer Jon Arbuckle.

Twitter icon
Facebook icon
Google icon
Pinterest icon